Pisa Perspectives

Pisa Perspektiven nehmen nochmals Fahrt auf!

In einem Kurzfilm präsentiere ich erstmals meine neue Motive-Reihe "gestörte:kommunikation", verfehlte oder mißglückte Kommunikation, nichts Großartiges, kein Konflikt oder Zusammenstoß, nein, eher das aneinander Vorbeireden, die kleinen Missverständnisse des Alltags.

Dabei gleiten die Menschen aneinander vorbei, Ihre Wege kreuzen sich, ohne dass sie sich wirklich begegnen und schweben in unterschiedlichen Richtungen davon. 

Für einen schönen entspannten Sommer ist auch die Gewissheit wichtig, dass man keine existentiellen finanziellen Sorgen haben wird.

Dafür gibt es die Einlagensicherung – eine Bestätigung des Staates, dass unser Geld sicher in den Geldinstituten aufgehoben ruht.

Ich hoffe, dieses Vertrauen nicht zu verlieren, zumal der beamtete österreichische Einlagensicherungswächter seine Hand drauf hat und aufpasst und verwaltet...

Nächste Ausstellung November 2017 WU Wien.

Im April beschäftigt mich das Thema Finanzen anlässlich einer Ausstellung mit dem schönen Titel „Wertpapier“ - was durchaus mehrdeutig zu verstehen ist.

Beim Stöbern in alten Papieren, Geldscheinen und Zertifikaten tauchten dann allerhand eigenartige Gestalten auf, wie der Gulden Gnom oder der Wertpapier Wächter.

Die Ausstellung des druck werk ist nicht nur in der Burg Perchtoldsdorf sondern im Herbst auch in der neuen WU Wien als Impuls für Professoren und Studenten zu sehen...

Bei den ersten wärmenden Sonnenstrahlen beginnt die Veränderung im Garten vor dem Atelier.

Aus sicheren Verstecken, Höhlungen, Spalten und Kokons streckt sich Leben an das Licht.

Neben alten Bekannten aus dem Pflanzen - und Tierreich begegnet uns auch immer wieder Überraschendes!

Die Bäume vor dem Atelierfenster sind noch starr vor Kälte; aber schon in wenigen Wochen werden  alle wieder erwachen, auch die Baumbewohner – die Insekten, die Würmer, die Wichtel und Gnome.... zusammen mit den ersten Spitzen der Bärlauchblätter beginnt der Aufbruch!

Wahrscheinlich kennt jeder Kreative diese Situation - wo nichts weiter geht, wo man im Fluss der Arbeit stecken bleibt... da ist es fein, wenn die inspirierende Muse kommt!

Besonders wichtig und erwünscht: ein Musen-Impuls am Beginn des Neuen Jahres...

Rechtzeitig zur Weihnachtszeit die platzsparende Christbaumkugel zum Thema wachsende Weltbevölkerung...

aus der Ferne ornamental und umweltfreundlich, erst aus der Nähe ein Problem.

Familien sind wie alle Beziehungen ständigen Veränderungen unterworfen. Zeiten von starkem Zugehörigkeitsgefühl können sich mit Zeiten der Entfremdung und Lockerung abwechseln. Das Band aber begleitet uns unser ganzes Leben.

Für Eltern ein einschneidendes Erlebnis: Kinder verlassen das Zuhause.

Nestflüchter machens gerne spektakulär, Nesthocker verlassen zögerlich und später wobei meist Teile ihrer Besitztümer sicherheitshalber bei den Eltern bleiben...

Wir klappen die Sommersessel und Beziehungen zusammen, räumen diese mit Sonnenschirmen und Pölstern in den Keller.

Widerstrebend schalten wir die Heizung und das Leben mit allerlei Beschwernissen ein.

Seiten